Die Straende in Franzoesisch-Polynesien gehören zu den schönsten der Welt. Alles deutet darauf hin, dass Sie das Paradies auf Erden erreicht haben. Die Orte sind oft märchenhaft und bei so viel Schönheit fühlt man sich wie in einem Tagtraum. Der Sand ist weich, das Wasser der Lagune ist warm und die Berglandschaft beeindruckend. Einige Strände sind privat und den Gästen einiger Luxushotels vorbehalten. Andere wiederum sind für die Öffentlichkeit zugänglich und bieten eine noch bemerkenswertere Umgebung. Entdecken wir die fünf schönsten Straende in Franzoesisch-Polynesien und machen wir uns auf den Weg nach Tahiti und ihren Inseln.

1. Tereia Strand auf Maupiti: Die Intimität

Strand auf Maupiti: Besuchen Sie den traumhaften Tereia Beach

Maupiti ist eine Oase des Friedens und der Ruhe und liegt relativ abseits der Touristenströme. Die wenig besuchte Insel ist auch sehr klein und weniger bevölkert als ihre Nachbarinseln. Hier herrscht ein unglaubliches Gefühl der Intimität und der Nähe zur Natur. Der weiße Sandstrand von Tereia lädt zum Entspannen und zur Kontemplation ein.

An der südwestlichen Spitze der Hauptinsel gelegen, ist der Strand von Tereia der ideale Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen, wenn der Ozean in der Ferne glüht. Bei Ebbe kann man aufgrund der geringen Wassertiefe die Lagune zu Fuß überqueren, um zum gegenüberliegenden Motu Auira zu gelangen. Auf dem Weg dorthin begegnen Sie einigen scheuen Schwarzspitzenhaien, bunten tropischen Fischen und manchmal sogar neugierigen Rochen. Das Erlebnis ist einzigartig und einprägsam.

Der abgelegene und anspruchsvolle Tereia Strand wird Reisende glücklich machen, die auf der Suche nach besonderen Momenten sind. Er ist sozusagen ein zeitloser Strand, der von der Welt abgeschnitten ist und zweifellos einer der schönsten Straende in Frazoesisch-Polynesien.

Wie erreicht man den Tereia Strand?

2. Matira Strand auf Bora Bora: Die Lagune

Der öffentliche Strand von Matira

Bora Bora ist ein romantisches Reiseziel und beherbergt einige der renommiertesten Hotels in Französisch Polynesien. Die natürliche Umgebung ist großartig. Hier finden Sie einen der symbolträchtigsten Strände Polynesiens: den öffentlichen Strand von Matira. Dieser lange Vorsprung an der Südspitze der Hauptinsel bietet den weißesten feinen Sand. Vor Ihnen liegt die Lagune mit ihren tausend Blautönen, die zum Schwimmen und Wassersport einlädt. Sie werden hier eine der schönsten Lagunen der Welt vorfinden.

Der Strand ist perfekt in das lokale Leben integriert und befindet sich in der Nähe von Restaurants und zahlreichen Aktivitäten. Mit einem Kajak oder Paddle können Sie das klare, blaue Wasser erkunden. Aus der Ferne wird die Schönheit der Perle des Pazifiks noch atemberaubender. Ein wunderbarer Ort, um Ihre Flitterwochen in Polynesien zu verbringen.

Wie erreicht man den Matira Strand?

3. Tautira Strand auf Tahiti: Schwarzer Sand

Tautira Beach in Tahiti - Creative Commons Autor: peterfatson

Mehr als 60 km von der Hauptstadt Papeete entfernt, erwartet Sie auf der Halbinsel Tahiti Iti eine faszinierende Szenerie. Der Strand von Tautira bietet ein außergewöhnliches Erlebnis, weit entfernt von Klischees und Posterkarten. Alles wirkt hier authentisch und gigantisch. Die Berglandschaft ist wunderbar und fantastisch zugleich. Sie werden um Jahre zurückversetzt und haben das Gefühl, die vulkanische Insel so zu erleben, wie sie vor mehreren hunderttausend Jahren existierte.

Die Natur ist wild und üppig und die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Vor allem ist Tautira ein Strand mit schwarzem Sand. Dieser vulkanische Sand ist so fein und heiß, dass er mit seiner anthrazitfarbenen Farbe eine einzigartige und exotische Atmosphäre ausstrahlt. Diese Abwechslung wird durch die Ruhe der Umgebung und die relative Abgeschiedenheit des Strandes noch verstärkt. Die Einheimischen schätzen diesen geheimen Garten sehr, um sich zu erholen und das saubere Wasser zu genießen. Der Tautira Strand ist ein intimes Reiseziel, das Sie beeindrucken wird.

Wie erreicht man den Tautira Strand?

4. Temae Strand auf Moorea: Urlaub

Temae Strand in Moorea, Französisch-Polynesien

Der Temae Strand an der Nordostspitze von Moorea ist einer der beliebtesten Straende in Franzoesisch-Polynesien. Der herrliche Blick auf Tahiti, der weiße Sand und die Bademöglichkeiten machen ihn so berühmt. Das Wasserleben ist hier recht intensiv und der Strand eignet sich hervorragend zum Schnorcheln. Es ist auch ein Treffpunkt für Familien und Freunde, die sich hier abends und am Wochenende treffen. Der Strand ist lang, so dass man gerne zwischen der Lagune und den Kokospalmen spazieren geht.

Der Temae Strand zeichnet sich dadurch aus, dass er im Zentrum des Tourismusgeschehens und in unmittelbarer Nähe der großen Luxushotels liegt. Die Überwasser-Bungalows ragen in die Lagune hinein, was die Szenerie absolut bezaubernd macht, und Sie werden die Gelegenheit nutzen, einen Fruchtcocktail mit Blick auf den Ozean zu genießen. Der Temae Strand ist sehr leicht zu erreichen und wird Ihr erster Kontakt mit dem Charme der polynesischen Inseln sein.

Wie erreicht man den Temae Strand?

5. Fare Strand auf Huahine: Die liegende Frau

Fare Strand auf Huahine: Die liegende Frau

Huahine wird auch als die authentische Insel bezeichnet und hat viele schöne Strände zu bieten. Für ein vollständiges Eintauchen in die Natur besuchen Sie Huahine Iti im Süden. Die Vegetation ist hier dichter, üppiger, kurzum wilder. Huahine Nui im Norden hat jedoch auch einige Überraschungen zu bieten. In Fare gibt es einen weißen Sandstrand, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist und das unglaublichste Panorama auf die berühmte Silhouette einer schwangeren Frau bietet. Das Gesicht, die Brüste und der runde Bauch der Frau, die Huahine seinen Namen gab, was wörtlich übersetzt die Insel der Frau bedeutet, sind deutlich zu erkennen.

Der Fare Strand liegt direkt neben dem Hauptort der Insel und ist daher sehr leicht zu erreichen. Die wunderschöne Lagune lädt zum Schwimmen ein und das Wasser ist warm und köstlich. Der Ort ist auch für seine beeindruckenden Surfspots bekannt, die Surfer aus der ganzen Welt anziehen und der Stolz der Inselbewohner sind.

Wie erreicht man den Fare Strand?

Die schönsten Straende in Franzoesisch-Polynesien erwarten Sie!

Nach dem Baden und Entspannen sollten Sie unbedingt das Landesinnere von Polynesien besuchen. Tahiti und ihre Inseln haben viele verborgene Schätze zu bieten. Die Aktivitäten sind zahlreich und vielfältig: es gibt so viel zu tun in Polynesien!

Entdecken Sie die besten Wanderwege in Französisch-Polynesien und erobern Sie die Berge und Täler. Weitere Naturwunder warten auf Sie, wie z.B. herrliche Tauchgänge, bei denen Sie eine dichte und beeindruckende Unterwasserwelt kennenlernen können. Kontaktieren Sie uns und beginnen Sie mit der Planung Ihrer Reise durch die Südseeinseln.