Rangiroa

der Reiseführer

Rangiroa2022-04-19T11:53:03-10:00

Rangiroa, die Taucherinsel

Rangiroa, das zum Tuamotu-Archipel gehört, ist eines der größten Atolle der Welt. Seine riesige Lagune, 80 km lang und 20 km breit, ist wie ein echtes Innenmeer. Rangiroa bedeutet „endloser Himmel“. Dieser gigantische Ring besteht aus fast 240 sandigen Inselchen, von denen nur zwei ständig bewohnt sind. Der Aufenthalt auf dem Atoll ist vor allem ein Gefühl des Endes der Welt. Das Relief ist fast völlig verschwunden, so dass der höchste Punkt kaum 2 Meter hoch ist. Man steht also allein vor dem weiten Pazifischen Ozean. In einer paradiesischen Landschaft ist Rangiroa ein intimes Ziel, um die Natur intensiv zu erleben. Die Unterwasserwelt mit ihrer vielfältigen Unterwasserwelt ist außergewöhnlich.

Über Rangiroa

  • Standort: Tuamotu-Archipel

  • Fläche: 79 km²

  • Einwohnerzahl: 2700

  • Hauptort: Avatoru

  • Von Tahiti: 355 km, 60 Minuten

  • Flughafen: Rangiroa

Warum Rangiroa besuchen

Rangiroa ist weltbekannt für seine bemerkenswerten Tauchplätze, die zu den schönsten und beeindruckendsten in Französisch-Polynesien zählen. Bei Ausflügen in der Lagune können Sie eine intakte Natur entdecken. Die Strömungstauchgänge sind außergewöhnlich und zeigen die Vielfalt der Wasserfauna. Haie, Rochen, bunte Fische und sogar Delfine sind in den ruhigen und transparenten Gewässern zu finden. Rangiroa ist definitiv ein Paradies für Taucher.

Der Großteil der Inselbewohner lebt in den beiden Hauptdörfern: Tiputa und Avatoru. Das gesamte örtliche Leben spielt sich auf einem langen und schmalen Streifen Land ab, der zwischen der Lagune und dem Meer eingekeilt ist. Das Gefühl, den Kräften der Natur ausgeliefert zu sein, ist sehr präsent. Rangiroa bietet jedoch hochwertige Unterkünfte mit einigen Luxusresorts mit Überwasserbungalows. Bester Komfort am Ende der Welt.

Rangiroa ist ein atypisches und sehr attraktives Reiseziel. Es ist auch deshalb so reizvoll, weil sich die Insel auf die Zucht der schwarzen Tahiti-Perle spezialisiert hat. Mit Erfolg: Die örtlichen Farmen produzieren jedes Jahr die schönsten Perlen der Welt.

Sehenswürdigkeiten in Rangiroa

1. Drift-Tauchen in Tiputa

Die Hauptaktivität findet am Tiputa-Pass statt, wo Sie, getragen von der Strömung, über eine großzügige und beeindruckende Wasserfauna fliegen werden. Dieser Strömungstauchgang führt Sie allmählich zum Aquarium, einem außergewöhnlichen natürlichen Korallengebiet. Die Korallengärten wimmeln von Leben und Farben. Tausende von tropischen Fischen schwimmen in alle Richtungen.

Zum Ozean hin ist es eine Wand aus Schwarzspitzenhaien, die sich als Spektakel anbietet. Daneben gibt es auch Mantarochen und Meeresschildkröten. Das Erlebnis ist definitiv faszinierend. Zwischen Januar und März kommen Graue Riffhaie und Hammerhaie in dieses Wasserreservat, um ein beeindruckendes Ballett aufzuführen.

2. Die Schönheit der Blauen Lagune

Rangiroa hat die Besonderheit, eine zweite Lagune in seiner eigenen Lagune zu haben. Dieses äußerst seltene Phänomen lässt sich bei einer Bootsfahrt entdecken. Schon die Überquerung der Hauptlagune ist ein sehr emotionales Erlebnis. Neben dem Gefühl, auf hoher See zu sein, werden Sie mit Vergnügen das Farbenspiel der Motus beobachten, wo die Strände in der Sonne mit rosa Sand bedeckt sind.

Die Blaue Lagune scheint wie auf einem Korallenriff zu schweben, umgeben von einigen Motus mit verstreuten Kokospalmen. Sie hat die Form eines riesigen natürlichen Beckens, in dem die Wasserfauna immer präsent ist. Die vielen verschiedenen Blautöne bieten einen außergewöhnlichen Anblick.

3. Besuch der Riffinsel

Im Süden des Atolls haben die Kräfte der Natur und der Zeit den Meeresboden freigelegt, der sich nun fast 2 Meter über das Wasser erhebt. Die durch Erosion entstandenen vulkanischen Felsen haben sich in extrem scharfe Korallenriffe verwandelt und eine surreale Landschaft geschaffen.

Über mehrere Kilometer hinweg vermitteln die geformten Riffe den Eindruck, aus der Zeit gefallen zu sein. Die Natur erscheint gleichzeitig überraschend und bezaubernd, aber auch feindlich und wild. Auf der anderen Seite der natürlichen Becken brüllen die mächtigen Wellen des Pazifiks und stören die Ruhe des Ortes. Das Erlebnis ist absolut faszinierend.

Luftaufnahme der Inseln des Rangiroa-Atolls

Rangiroa in Kürze

Rangiroa zeichnet sich durch seine Größe und seine unvergesslichen Landschaften aus. Hier wird man sich der Zerbrechlichkeit dieses Ökosystems am Ende der Welt wirklich bewusst. Ein Aufenthalt auf dem Atoll wird die Taucher begeistern. Die anderen werden von den Ausflügen in die Lagune profitieren können, die von großer Schönheit sind und einen definitiv exotischen Aufenthalt bieten.

Um die Insel und ihren Meeresgrund zu entdecken, sind drei bis vier Nächte vor Ort erforderlich. Das Rangiroa Atoll wird jedoch nur eine Etappe Ihres Aufenthalts in Französisch-Polynesien sein. Kontaktieren Sie uns jetzt, um von unserer persönlichen Beratung zu profitieren und Ihre Reise zu den Inseln im Südpazifik besser vorzubereiten.

Gut zu wissen

  • Unterkunft: Die kleinsten Gästehäuser müssen sich oft an die Schwierigkeiten des Insellebens anpassen, insbesondere an die Verwaltung der Wasserversorgung. Da es kein Grundwasser gibt, duschen die Menschen oft mit Meerwasser.

  • Religion: Mehr noch als im übrigen Französisch-Polynesien lebt die Bevölkerung intensiv ihren religiösen Glauben. Die Gotteshäuser sind vor allem Orte der Begegnung. Zwei Gebäude ragen heraus: die schöne katholische Kirche des Erzengels Michael in Avatoru und der Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Tiputa.

  • Feiertage: Seit 2011 findet in Rangiroa jedes Jahr im September das Farerei-Haga-Festival statt. Auf dem Programm stehen traditionelle Tanzvorführungen und untypische Veranstaltungen wie das Weben und Schälen von Kokosnüssen.

  • Shoppen: In Rangiroa befindet sich das einzige Weingut in Französisch-Polynesien. Auf einer kleinen Insel westlich des Avatoru-Passes gelegen, bietet sich bei einem spontanen Besuch die Gelegenheit, den berühmten Blanc de Corail zu probieren.

Das pazifische Atoll Rangiroa

Rangiroa erkunden

Entdecken Sie unsere praktischen Tipps, Empfehlungen und Ideen für Ihren Aufenthalt!

Titel

Nach oben