Von allen Leeward-Inseln finden Sie auf Bora Bora die meisten Überwasser-Bungalows. Die meisten gehören zu den großen Luxusresorts, die sich auf den Motus vor der Hauptinsel befinden. Je nachdem, wo Sie wohnen, haben Sie ein anderes Panorama, mal mit Blick auf die Berge, mal auf die Lagune. Welcher wird Ihre Gunst gewinnen und Ihnen einen traumhaften Aufenthalt bescheren? Lassen Sie uns den Bungalow auf Bora Bora entdecken und sehen Sie sich die Optionen an, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wie sieht ein Bungalow auf Bora Bora aus?

Der Bungalow hat die Form eines kleinen, malerischen Hauses, dessen äußere Erscheinung den Codes der polynesischen Tradition folgt. Die Wände bestehen aus Holz, während das Dach normalerweise mit Stroh aus getrockneten Blättern gedeckt ist. Auch wenn der Bungalow von außen manchmal rustikal aussieht, ist sein Inneres modern und garantiert allen westlichen Komfort, mit fließendem Wasser, Strom und allen Annehmlichkeiten einer Wohnung nach heutigem Standard. Natürlich finden Sie im Inneren ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, ein Wohnzimmer, aber auch eine Terrasse oder sogar einen eigenen Swimmingpool. In Bora Bora ist der Standard Luxus, Charme und Perfektion.

Der Bungalow auf Bora Bora ist eine echte Institution. Er ist die wichtigste Unterkunft, die Touristen aus aller Welt zur Verfügung gestellt wird. Der Hauptvorteil eines Bungalows besteht darin, dass er die Privatsphäre und Exklusivität des Ortes garantiert. Die Bungalows sind nämlich privatisiert und Sie bewohnen Ihren eigenen Bungalow vollständig. Mit anderen Worten: Die meisten Hotels in Bora Bora bieten keine „Zimmer“, sondern „Bungalows“ an, die folglich manchmal mehrere hundert Meter von der Rezeption entfernt sein können.

Hotels in Bora Bora: Unsere Auswahl der besten Unterkünfte und Pensionen auf der Insel

Je nach Ruf des Hotels kann der Bungalow sehr geräumig sein: Es ist möglich, in einer Bungalow-Villa zu wohnen. Es gibt verschiedene Komfort-, Leistungs- und damit auch Preisklassen. Eine Nacht in einem Bungalow auf Bora Bora kostet zwischen 300 € für die günstigsten Angebote und mehreren Tausend Euros für die luxuriösesten Unterkünfte. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel über die Kosten einer Reise nach Bora Bora zu lesen.

Bungalows zur Gartenseite, zum Strand oder über dem Wasser?

Auf Bora Bora gibt es mehrere Kategorien von Bungalows. Um so nah wie möglich an der Infrastruktur des Hotels zu sein, in dem Sie wohnen, werden Sie vielleicht von einer Unterkunft auf der Gartenseite und möglicherweise auf einer Anhöhe, von der aus Sie eine herrliche Aussicht genießen können, verführt. Ein Bungalow auf der Gartenseite hat jedoch die Nachteile seiner Qualitäten.Diese Art von Bungalows ist weniger beliebt und oftmals viel schlechter gelegen, wodurch der Traum auch weniger erschwinglich wird. Die Lagune ist die Hauptattraktion von Bora Bora und sie durch eine abgelegene Unterkunft zu entziehen, wäre schade.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Strandbungalow, der also direkt an der Lagune liegt. Dies ist eine praktische Option und ideal für diejenigen, die gerne die Erde unter ihren Füßen spüren. Wenn Sie dies bevorzugen, sollten Sie jedoch nach einem Bungalow fragen, der nicht in der Nähe von Durchgangsstraßen oder einem Restaurant liegt. Die Privatsphäre und die Ruhe des Ortes würden dadurch gestört werden. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Unterkunft nicht direkt gegenüber einem Überwasser-Bungalow liegt.

Von allen unvorstellbaren Bungalows ist es jedoch der Überwasser-Bungalow, d. h. der auf der Lagune errichtete Bungalow, dem Bora Bora seinen Ruf als Traumziel zu verdanken hat. Dies ist auch unsere Empfehlung. Wir sprechen hier nicht nur von einer Unterkunft, sondern auch von einer Erfahrung für sich.In einem Überwasser-Bungalow zu wohnen, ist nämlich einer der Sehenswürdigkeiten in Bora Bora.

Flitterwochen in Bora Bora: Planen Sie Ihre unvergessliche Hochzeitsreise

Der Tagtraum: Der Überwasser-Bungalow

Ein bisschen Geschichte: Der Ursprung des Überwasser-Bungalows

Wie so oft beginnt alles mit einer Liebesgeschichte. Die von drei Amerikanern, die sich in den Charme der Inseln Französisch-Polynesiens verliebten. In den 1960er Jahren beschlossen die drei Freunde, in Moorea und Raiatea Hotels mit Bungalows zu eröffnen. Mit seinem direkten Zugang zu den wunderschönen weißen Sandstränden profitierte das Hotel in Moorea von einer außergewöhnlichen Lage. Für die Insel Raiatea hingegen musste eine Alternative gefunden werden. Auf dieser Insel gibt es nämlich keine Sandstrände.

Die Idee war also, Bungalows mithilfe von Säulen aus Kokosnussstämmen auf der Lagune selbst zu errichten. Und es kommt noch besser! Um die Schönheit des Ortes noch besser genießen zu können, wurde ein Teil des Bodens mit einer Glasplatte bedeckt. So konnten die Gäste die Fische unter ihren Füßen vorbeiziehen sehen. Die Innovation war außergewöhnlich und wurde auf den meisten Inseln des Gesellschaftsarchipels übernommen. Später fand man sie auch an anderen exotischen Reisezielen, insbesondere auf den Malediven. Nach und nach werden die Überwasser-Bungalows zum Symbol für Romantik und Luxus. In Französisch-Polynesien sind sie mittlerweile untrennbar mit Bora Bora verbunden. Anekdote: Das erste Überwasser-Hotel auf Raiatea wurde 2015 geschlossen, da es auf einen Käufer wartete.

Übernachten in einem Überwasser-Bungalow: Wie geht das?

Bei fast 500 Überwasser-Bungalows haben Sie die Qual der Wahl. Natürlich sind die Preise sehr unterschiedlich, je nach dem Standard des Hotels und der Wohnfläche der Unterkunft. So kostet die Unterbringung in einer Luxussuite mit Pool mehr als das Doppelte einer Unterkunft in einem Bungalow von „normaler“ Qualität. Keine Sorge: In diesen Hotels werden die Qualitätsstandards sehr hoch angesetzt und ein einfacher Bungalow gehört bereits zur Luxusklasse.

Schlafen in einem Luxushotel in Bora-Bora

Die Frage nach der Lage des Bungalows und seiner Nähe zu den Annehmlichkeiten sollte Sie mehr interessieren als die Frage nach dem Budget. Eine Unterkunft mit Blick auf die Hoteleinrichtungen wird Sie wahrscheinlich weniger überzeugen als eine mit Blick auf die Berge. Sicherlich wird die Qualität immer stimmen, aber wir sprechen hier von Romantik und paradiesischen Landschaften. Lassen Sie uns also nach Perfektion und Exzellenz auf allen Ebenen streben.

Ein weiterer Faktor, den Sie bei der Wahl eines Bungalows berücksichtigen sollten, ist die geografische Lage Ihres Hotels. Die meisten Hotelanlagen befinden sich auf kleinen Inseln, die von der Hauptinsel abgelegen sind. Andererseits blicken nicht alle auf die Berge. Einige Hotels sind sogar ganz auf die Lagune ausgerichtet. Welches Hotel sollte man wählen, um den besten Ausblick zu haben? Das hängt von Ihren Erwartungen ab und ist eine persönliche Frage.

Arten von Hotels mit Bungalows in Bora Bora

Auf den Motus mit Blick auf die Berge

Unter den sehr hochwertigen Hotels zeichnet sich das St. Regis Bora Bora Resort wieder einmal als das beste Hotel in Bora Bora aus. Die elegant und raffiniert eingerichteten Überwasser-Bungalows verbinden Tradition und Moderne. Der polynesische Stil wird respektiert und die Unterkünfte sind einfach außergewöhnlich, sowohl in Bezug auf die Qualität als auch auf die Geräumigkeit. Aber es ist vor allem die intelligente Gestaltung des Geländes, die in Erinnerung bleiben wird. Es gibt kaum ein Gegenüber, die Privatsphäre bleibt gewahrt und man hat einen unglaublichen Blick auf die Hauptinsel.

Intercontinental, Bora Bora

Unser Tipp: Wählen Sie einen Überwasser-Bungalow mit Blick auf den Berg Otemanu.

Auf den Motus mit Blick auf die Lagune

Das Conrad Bora Bora Nui liegt auf dem Motu Toopua und bietet eine komplett modernisierte Unterkunft. Die Überwasser-Bungalows sind nun geräumiger, komfortabler und natürlich trotz einer gewissen Standardisierung hübscher. Die meisten verfügen über einen eigenen Pool. Bei einigen Bungalows kann man von der privaten Terrasse aus den Berg Otemanu erblicken. Der Panoramablick auf die Lagune und den Ozean ist jedoch außergewöhnlich. Wenn Sie sich für einen nach Südwesten ausgerichteten Bungalow entscheiden, können Sie jeden Abend einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen.

Unser Tipp: Wählen Sie einen Überwasser-Bungalow im Westflügel des Komplexes (Serie 300 bis 320).

Auf der Hauptinsel, im Herzen von Bora Bora

Das InterContinental Bora Bora Le Moana Resort an der Matira-Spitze stellt Reisenden fast fünfzig Überwasser-Bungalows zur Verfügung. Diese sind weniger luxuriös als die vorherigen, aber dennoch komfortabel und gut ausgestattet. Auf einer kleinen Terrasse können Sie sogar die Landschaft bewundern. Aufgrund der Lage kann das Eintauchen in die Natur weniger beeindruckend erscheinen. Sie werden jedoch einen bemerkenswerten Blick auf die Lagune und die Motus vor dem Hotel genießen. Und das zu viel günstigeren Preisen für Reisende, die die Kosten einer Reise nach Bora Bora senken möchten.

Pfahlbungalows, ein idealer Ort für Flitterwochen auf Bora Bora

Unser Tipp: Wählen Sie einen Überwasser-Bungalow aus der Horizon-Reihe.

Haben Sie Ihren Bungalow in Bora Bora gefunden?

Wenn Sie unseren Empfehlungen folgen, wird es Ihnen bestimmt gelingen, den perfekten Ort für Ihren Traumurlaub zu finden. Von der Terrasse Ihres Bungalows aus können Sie den Sonnenuntergang bewundern, während Sie einen leckeren Fruchtcocktail genießen. Die Umgebung ist wunderschön und Ihre Reise hat gerade erst begonnen. Entdecken Sie anschließend das Tal der Könige bei einer Wanderung auf der Hauptinsel. Und wie wäre es mit einer polynesischen Massage in einem Spa in Bora Bora, um dem Abenteuer die wohlverdiente Entspannung hinzuzufügen? Die romantische Insel hat so viel zu bieten.

Sind Sie bereit zu buchen? Sie können dies noch heute online tun!

Was wird Ihr nächster Schritt sein? Die Inseln Tahaa, Maupiti und Moorea warten auf Sie. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um mit Ihnen die Route für Ihren nächsten Aufenthalt in Französisch-Polynesien auszuarbeiten. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von uns persönlich beraten.